Zeiteinteilung

Donnerstag, den 30.06.2016:

BeginnPrüfungsbezeichnungPrfg. Nr. Abt.Startber. Aufg.BemerkungenStf.Nenn.PrüfungsplatzRichterRi Abr.
13.00Dressurpferdeprüfung Kl. L12D 1-5DL 4P29SandplatzBB/Ha/TrHe
15.30Dressurpferdeprüfung Kl. M9D 1-4DM 1E16SandplatzBB/Ha/TrHe
17:00Dressurpferdeprüfung Kl. A11D 1-5DA 3/2Viereck 20 x 60 mF35SandplatzBB/HaTr/He
19.30Eignungsprüfung f. Reitpferde10D 1-6R2O17SandplatzBB/Ha/TrHe

Freitag, den 01.07.2016:

BeginnPrüfungsbezeichnungPrfg. Nr. Abt.Startber. Aufg.BemerkungenStf.Nenn.PrüfungsplatzRichterRi Abr.
07.30Dressurprüfung Kl. S*
7-10jg. Pferde
8D 1,2,3S 3D1 mit Pf.,die in DS* sieglos u./o. höher unplatz.siS32SandplatzBB/Bu/HaHe
10.30Dressurprüfung Kl. M**
Reiter Jahrg. 1983 + älter
7/1D 2,3,4M 11D2 mit Pf.,die in DS* u./o. höher unplatz. sind
D4 mit Pf.,die in DM* u./o. höher platziert sind
I37SandplatzHe/BB/BuHa
14.00Dressurprüfung Kl, M**
Reiter Jahrg. 1984 + jünger
7/1D 2,3,4M 11D2 mit Pf.,die in DS* u./o. höher unplatz. sind
D4 mit Pf.,die in DM* u./o. höher platziert sind
I37SandplatzBu/Ha/BBHe
17.00Dressurprüfung Kl. M* -geschl.6D 3,4M 6Reiter Jahrg. 1994 + älterW45SandplatzHa/BB/BuHe

Samstag, den 02.07.2016:

BeginnPrüfungsbezeichnungPrfg. Nr. Abt.Startber. Aufg.BemerkungenStf.Nenn.PrüfungsplatzRichterRi Abr.
07.30Dressurprüfung Kl. A*
Obb. Jugendförderprogramm
3D 5,6A 5/1Junioren Jahrg. 2000 + jünger
Teilung nach Leistung in 2 Abt.
Q53SandplatzTr/HaHe
11.30Dressurprüfung Kl. L-Trense
Obb. Jugendförderprogramm
4D 3,4,5L 5Junioren Jahrg. 1998 + jüngerC43SandplatzBB/BuHe
14.30Pony-Führzügelklasse20D 0Junioren Jahrg. 2006 – 2012Los5SandplatzTr/BuHa
15.00Reiterwettbewerb1D 0,6Junioren Jahrg. 2000- 2010Los15SandplatzBB/TrBu
15.30Dressurprüfung Kl. E
Obb. Jugendförderprogramm
2D 0,6E 4Junioren Jahrg. 2002 + jüngerG27SandplatzBu/TrBB
16.30Dressurprüfung Kl. L-Kandare
Gleichzeitig Qualifikation KMS Oberland
5D 3,4L 11D3 mit Pf.,die in DS* u./o. höher unplatz. sindM45SandplatzHa/BBHe

Sonntag, den 03.07.2016:

BeginnPrüfungsbezeichnungPrfg. Nr. Abt.Startber. Aufg.BemerkungenStf.Nenn.PrüfungsplatzRichterRi Abr.
08.30Springprüfung Kl. A* m. Stilw.15S 4,5,6
sowie A 0
S4 mit Pf.,die in SM+ sieglos u./o. h. unpl. sind
Platzierung in 2 Abteilungen
Teilnehmer A 0 starten am Anfang
V57SpringplatzBu/BBHe
10.30Springreiterwettbewerb13S 0,6P 4Junioren Jahrg. 2000 – 2008B15SpringplatzBB/HaBu
11.30Jump & Run19S 1-6Los10SpringplatzBu/HeHa
12.30Springpferdeprüfung Kl. A14S 1-6L18SpringplatzBB/BuHe
13.30Springprüfung Kl. A**16S 4,5,6
sowie A 0
E 4S4 mit Pf.,die in SM+ sieglos u./o. h. unpl. sind
Platzierung in 2 Abteilungen
Teilnehmer A 0 starten am Anfang
H63SpringplatzBu/HaBB
15.30Punktespringprüfung Kl. L17S 3,4,5L 11S3 mit Pf.die in SM** u./o. höher unpl. sindR31SpringplatzBB/HeBu
16.30Springprüfung Kl. L m. Stechen18S 3,4,5S3 mit Pf.,die in SM** u./o. höher unpl. sindD16SpringplatzBu/HeBB

Turnier 2016 Zeiteinteilung als PDF


Die Meldestelle Tel. 0171 – 4030647
Meldeschluss DRESSUR für ALLE Prüfungen am VORABEND um 18.00 Uhr !!
Meldeschluss SPRINGEN: jeweils 90 Minuten vor Prüfungsbeginn
Ausnahme: Prfg. Nr. 13 und 14: Meldeschluss Samstag 18.00 Uhr
Telefonische Meldungen am Mittwoch, den 29. Juni 2016: 16.00 – 18.00 Uhr !


Richter:

  • Karin Hahn = Ha
  • Clarissa Busch = Bu
  • Rolf Beutler-Bath = BB
  • Wilfried Herkommer = He
  • Christine Trappmann = Tr

Parcourschef: Monika Haas

Parcourschef-Ass.: Andreas Gutwald

Turnierleitung: Carola Preis, Sebastian Moosreiner

Auschreibung Turnier 2016 | 01.-03.Juli

891627007
Hofgut Allerer/Obb.
+ Obb. Jugendförderproramm Dressur
+ FRB Amateur Prüfung
+ Wertungsprüfungen für die KMS Oberland

01.-03.07.2016
Veranstalter: TSG Hofgut Allerer e.V.lMB 8718227
Turnierleitung: Carola Preis u. Sebastian Moosreiner, Allerer 2, 83666 Waakirchen
Nennungsschluss: 06.06.2016
Nennungen an: Die Meldestelle Inge Achatz, Faistenlohestr. 19, 81247
München, Fax: 089/8115158, e-Mail: info@die-meldestelle.de, die Meldestelle erreichen Sie nur Dienstag und Mittwoch telefonisch unter 089/81089219 oder 0171/4030647

Vorläufige ZE

Fr.vorm.: 8,9;nachm.: 6,11,12
Sa.vorm.: 3,4,7;nachm.: 1,2,5,10,20
So.vorm.: 13,14,15,16;nachm.: 17,18,19

Richter:

Clarissa Busch, Karin Hahn, Wilfried B. Herkommer
LK-Beauftragte/r:
Rolf Beutler-Bath
Parcourschef/in
Andreas Gutwald, Monika Haas
TeiInahmeberechtigung:
Stamm-Mitglieder der Vereine des Regionalverbandes Obb, sowie geladene Gäste.
Prüfung 6 – FRB-Tour „Don’t worry, be happy“:
Alle Amateure, Jahrgang 1994 und älter, die Stamm-Mitglied eines Vereins im Bereich der LK Bayern sind. FRB Mitglieder sind ohne regionale Begrenzung startberechtigt.
Nicht zugelassen sind Pferdewirtschatsmeister und Pferdewirte, sowie Reitlehrer, Bereiter und andere Personen, die sich hauptberuflich mit dem Beritt/Ausbildung von Pferden beschäftigen. Jeder Reiter ist mit jeweils 1 Pferd pro Prüfung startberechtigt, bei der gesamten Tour werden maximal 2 Pferde pro Reiter gewertet.
Besondere Bestimmungen:
Ausweichtermin bei hoher Nennungszahl für Prl Nr: 8 und 10 Donnerstag Nachm.
– WBO-Einsätze/Nenngelder sind der Nennung als Scheck beizufügen, sofern nicht „online“ genannt wird. Gem. LPO § 26.2 ist das Nenngeld zum Nennungsschluss fällig. Es werden nur vollständige Nennungen bearbeitet.
– Meldeschluss ist 90 Min. vor Beginn der Prüfung, wenn in der Zeiteinteilung nicht anders festgelegt.
– WBO-Nennungen nur auf dem Nennungsvordruck ( siehe Bayerns Pferde Zucht und Sport oder Download unter www.pferd-aktuell.de).
– Dressuren sind auswendig oder mit eigenem Vorleser zu reiten.
– Der Veranstalter haftet nicht für Schäden jedweder Art, sofern sie nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden.
– Hunde sind an der Leine zu führen.
– In Prüfungen/Wettbewerben1 ,5,6,13,19 sind je Teilnehmer/in 1 Pferd/Pony erlaubt.
– In allen anderen Prüfungen sind je Teilnehmer/in 2 Pferde/ Ponys erlaubt, Stamm-Mitglieder des Veranstalters mit 3 Pferde/Ponys.
– Für Stamm-Mitglieder des Veranstalters entfällt der Nachweis der Mindestanforderungen.
– Der Equidenpass mit korrektem Nachweis des Impfschutzes ist mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen.
– Gebühr für Aufstallung auf eigenem Transporter oder eigenem Stallzelt zu 15,-€ je Pferd möglich, Zahlung mit Nennung. Achtung Online-Nenner: Bitte für Aufstallung auf Transporter oder eigenes Stallzelt Prüfung Nr. 21 nennen! (Aufstallung auf Transportern nur nach Abnahme und Genehmigung durch den LK-Beauftragten gem. Merkblatt der LK Bayern -Merkblatt – Pferdeaufstallung auf Transportfahrzeugen bzw. Pferdehängern- möglich).
– Es gelten die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LK Bayern Ausgabe 2016, sowie die LPO Ausgabe 2013 und die WBO Ausgabe 2013.
– Teilnehmer, die per NeOn genannt haben, erhalten keine Zeiteinteilung. Diese, sowie die Richtereinteilung und weitere Infos im Vorfeld, können unter www.die-meldestelle.de oder www.fn-neon.de heruntergeladen werden.
– Besondere Bestimmungen für Tei/nehmerlinnen an der Wertung für die Kreismeisterschaft 2016 der KRV Oberland nachzulesen unter www.kreismeisterschaft-krv-oberland.de
Für Teilnehmer an der KMS des KRV Oberland entfällt der Nachweis der Mindestanforderungen in den als Wertungsprüfung gekennzeichneten Prüfungen.
In den Prüfungen für das Obb. Jugendförderprogramm Dressur sind nur Junioren (siehe jeweilige Prüfg.) als Mitglied eines obb. Vereins, sowie Stamm-Mitglieder des Veranstalters aller Altersklassen startberechtigt.
Platzverhältnisse:
Prüfungsplatz Dressur 30×70 m Sand
Prüfungsplatz Springen 90×90 m Gras (gesandet) alternativ Sand 30×70 m.
Abreitehalle: 20×60 m

1. Reiter-WB Schritt – Trab – Galopp(E)

Pferde: 5j. +ält. Teiln: Junioren, Jahrg. 10-00 LK 0+6 Je Teilnehmer/in 1
Pferd erlaubt. Ausr. WB 234 Richtv: WB 234
Einsatz: 6,00 VN: 10 SF: U

2. Dressurprüfung Kl.E(E + 100,00 €, ZP)

gern. § 25 Zift. 3 LPO ohne Auszahlung des Geldpreises
Obb. Jugendtörderprogramm
Pferde: 4j.+ält. Teiln: Junioren, Jahrg. 02+jün. LK 0,6 Ausr.70 Richtv:
402,A Aufg: E4
Einsatz: 7,00 VN: 10 SF: G

3. Dressurprüfung KI.A*(E + 150,00 €, ZP)

Auszahlung des Geldpreises gern. § 25 Zift. 1 LPO für die an 1.-4. Stelle platzierten
Obb. Jugendförderprogramm
Pferde: 4j.+ält. Teiln: Junioren, Jahrg. OO+jün. LK 5,6 Ausr.70 Richtv:
402,A Aufg: A5/1
Einsatz: 8,50 VN: 10 SF: Q

4. Dressurprfg. KI.L * – Tr.(E + 200,00 €, ZP)

Auszahlung des Geldpreises gern. § 25 Zift. 1 LPO für die an 1.-4.Stelle Platzierten
Obb. Jugendförderprogramm
Pferde: 5j. +ält. Teiln: Junioren, Jahrg. 98+jün. LK 3,4,5 LK 3 mit Pferden,
die in DS* u.lo. höher unplatziert sind. Ausr. 70 Richtv: 402,A Aufg: L5
Einsatz: 10,00 VN: 10 SF: C

5.Dressurprfg. KI.L**- geschlossen -(E + 200,00 €, ZP)

– Kandare-
Große Tour
gleichzeitig Qualifikationsprüfung KMS Oberland
Maximale Nennungszahl: 45
Pferde: 6j. +ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 3,4 LK 3 mit Pferden, die in DS* u.lo.
höher unplatziert sind. Je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt. Ausr. 70 Richtv:
402,A Aufg: L 11
Einsatz: 14,00 VN: 15 SF: M

6. Dressurprüfung KI.M*- geschlossen (E + 300,00 €,ZP)
FRB-Tour „Don’t worry, be happy“

Maximale Nennungszahl: 45
Pferde: 6j.+ält. Teiln: Reiter (s. Teilnahmeberrechtigung) , Jahrg. 94+ält. LK
3,4 gem. Vorbemerkung Je Teilnehmer/in 1 Pferd erlaubt. Ausr. 70
Richtv: 402,8 Aufg: M6
Einsatz: 17,00 VN: 15 SF: W

7. Dressurprüfung KI.M**(E + 500,00 €, ZP)

Pferde: 6j.+ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 2,3,4 LK 4 mit Pferden, die in DM*
u.lo. höher platziert sind. LK 2 mit Pferden, die in DS* u.lo. höher sieglos
sind. Ausr. 70 Richtv: 402,8 Aufg: M11
Einsatz: 23,00 VN: 15 SF: I

8. Dressurprüfung KI.S*(E + 750,00 €, ZP) Nachwuchspferde

Pferde: 7-10 jähr. Teiln: Alle AlterskI. LK 1,2,3 LK 1 mit Pferden, die sieglos
in DS* u.lo. höher unplatziert sind. Ausr. 70 Richtv: 402,8 Aufg: S3
Einsatz: 25,00 VN: 15 SF: S

9. Dressurpferdeprfg. KI.M (E + 300,00 €, ZP)

Pferde: 5-7j.gem.LPO Teiln: Alle AlterskI. LK 1-4 Ausr.70 Richtv: 353,8
Aufg: DM1
Einsatz: 17,00 VN: 10 SF: E

10. Eignungsprüfung KI.A für Reitpferde (E + 150,00 €, ZP)

Pferde: 4-6 jähr. Teiln: Alle AlterskI. LK 1-6 Ausr. 70 Richtv: 312 Aufg: R2
Einsatz: 12,50 VN: 10 SF: 0

11. Dressurpferdeprfg. KI.A (E + 150,00 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO Teiln: Alle AlterskI. LK 1-6 Ausr. 70 Richtv: 353,A
Aufg: DA3/2 Viereck 20×60 m
Einsatz: 12,50 VN: 15 SF: F

12. Dressurpferdeprfg.KI.L (E + 200,00 €, ZP)

Pferde: 4-7j.gem.LPO Teiln: Alle AlterskI. LK 1-5 Ausr. 70 Richtv: 353,B
Aufg: DL4
Einsatz: 14,00 VN: 15 SF: P
13.Springreiter-WB(E)
Pferde: 5j. +ält. Teiln: Junioren, Jahrg. 08-00 LK 0,6 Je Teilnehmer/in 1
Pferd erlaubt. Ausr. WB 261 Richtv: WB 261 Aufg: P4 Hindernishöhe
60cm
Einsatz: 6,00 VN: 10 SF: B

14. Springpferdeprüfung KI.A* (E + 150,00 €, ZP)

Pferde: 4-6j.gem.LPO Teiln: Alle AlterskI. LK 1-6 Ausr. 70 Richtv: 363,1
Hindernishöhe 95 cm
Einsatz: 12,50 VN: 15 SF: L

15. Springprüfung KI. A *- geschlossen -(E + 150,00 €, ZP)

mit Stilwertung
gleichzeitig Qualifikationsprüfung KMS Oberland A-Tour
– AOPferde:
4j.+ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 4,5,6 sowie AO, d.h. zusätzlich auch
höhere LK mit gesonderter Wertung gem. Bes. Bestimmungen der LK
Bayern. LK 4 mit Pferden, die in SM* sieglos u.lo. höher unplatziert sind.
Ausr. 70 Richtv: 520,3d Hindernishöhe 95 cm
Einsatz: 12,50 VN: 15 SF: V

16. Springprüfung Kl. A**- geschlossen -(E + 150,00 €, ZP)

Gleichzeitig Qualifikationsprüfung KM Oberland A-Tour
– AOPferde:
5j.+ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 4,5,6 sowie AO, d.h. zusätzlich auch
höhere LK mit gesonderter Wertung gem. Bes. Bestimmungen der LK
Bayern. LK 4 mit Pferden, die in SM* sieglos u.lo. höher unplatziert sind.
Ausr. 70 Richtv: 501 ,A.1 Hindernishöhe 1,05 m
Einsatz: 12,50 VN: 15 SF: H

17. Punktespringprüfung KLL (E + 200,00 €, ZP)

mit Joker
gleichzeitig Qualifikationsprüfung KMS Oberland Mittlere Tour
Pferde: 6j.+ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 3,4,5 LK 3 mit Pferden, die in SM**
u.lo. höher unplatziert sind. Ausr. 70 Richtv: 524 Hindernishöhe 1, 15m
Einsatz: 14,00 VN: 15 SF: R

18. Springprfg.KLL m.St.(E + 300,00 €, ZP)

Pferde: 6j. +ält. Teiln: Alle AlterskI. LK 3,4,5 LK 3 mit Pferden, die in SM**
u.lo. höher unplatziert sind. Ausr. 70 Richtv: 501 ,B.1
Einsatz: 17,00 VN: 15 SF: 0

19. Jump and Run(E)

Pferde: 5j.+ält. Teiln: Alle AlterskI., Jahrg. 08+ält. LK 6,0 Je Teilnehmer/in 1
Pferd erlaubt. Ausr. WB 501 Richtv: WB 501 Nach Beendigung des
Springparcours ( 6 Sprünge bis 60 cm) überwindet der Läufer den gleichen
Parcours zu Fuß. Strafpunkte werden in Strafsekunden Ue Abwurf 4
Sekunden) umgerechnet und der insgesamt benötigten Zeit
hinzugerechnet. Es siegt das Paar mit der schnellsten Gesamtzeit. Für
den elegantesten und flüssigsten Teilnehmer zu Fuß gibt es einen
Sonderehrenpreis.
Einsatz: 7,00 gilt je Paar. VN: 10 SF: durch Los
Einsatz/Nenngeld fällig bei: Startmeldung

20. Pony-Führzügel-WB(E)

Ponys: 4j.+ält. Teiln: Junioren, Jahrg. 12-06 LK 0, die an keinem anderen
WB teilnehmen. Führende Personen müssen mindestens 16 Jahre alt sein.
Hilfszügel und Hilfsmittel (z. B. Sporen und Gerte) sind nicht erlaubt. Je
Teilnehmer/in 1 Pony erlaubt. 2 Kinder je Pony zugelassen. Ausr. WB 221
Richtv: WB 221
Einsatz: 6,00 VN: 5 SF: X

21. Nenngeldpauschale

Gebühr für Aufstallung auf eigenem Transporter oder eigenem
Stallzelt
Pferde: Teiln: Ausr. Richtv:
Einsatz: 15,00

Jump and Run gefilmt mit einer GoPro

Jump and Run Umlauf mit einer GoPro auf dem Kopf: zu sehen ist der Umlauf von Sunny (Reiterin) auf Plaisir Pur und Sebastian (Läufer).

Der Lauf beginnt ab ca. 0:55

Turnierfotos vom Sonntag, 05.07.2015

Turnierfotos vom Samstag, 04.07.2015

Turnierfotos vom Freitag, 03.07.2015

« Ältere Beiträge

© 2016 Hofgut Allerer

Theme von Anders NorénHoch ↑

Dressur- & Spring-Turnier 2016, 01.-03.Juli 1 Days 19 Hours 22 Minutes 37 Seconds